Skip to main content

12 beliebte mitwachsende Kindersitze

Die folgenden 9 mitwachsenden Kindersitze eignen sich für Kinder von ca. 1 bis 12 Jahre (9-36 kg). So kann bares Geld gespart werden. Auf die Sicherheit wird dabei aber keinesfalls verzichtet:

Die Suche nach dem ewig passenden Kindersitz

Wer mit seinem Kind in einem Auto unterwegs ist, der sollte immer an die Sicherheit denken. Bereits vom ersten Lebenstag an gibt es passende Babyschalen, ohne die der Nachwuchs offiziell gar nicht im Auto mitfahren darf.

Doch unsere Kinder wachsen und so stellt sich meist nach knapp 8 Monaten die Frage, wie es denn nun weiter gehen soll in Sachen Autofahrt, Kindersitz und lückenlose Sicherheit.

Wer sich zum ersten Mal nach einem Kindersitz umsieht, der wird von unzähligen Angeboten zahlreicher Hersteller förmlich überrollt. Für jeden Anspruch und jedes Bedürfnis, jede Alters- und Gewichtsklasse, jede Preisklasse oder Verwendungsmöglichkeit scheint es grenzenlos viele Modelle in unzähligen Variationen und Farben zu geben.

Da kann der Überblick schnell verloren gehen, zumal sich zu den unzähligen Auswahlmöglichkeiten auch unterschiedliche gesellen. Deutlich gesprochen bedeutet dies, dass nach gewisser Zeit  der anfängliche Kindersitz gegen einen größeren ausgetauscht werden muss, was wiederum an eine zusätzliche finanzielle Belastung gekoppelt ist.

Hier wäre ein mitwachsender Kindersitz eine Überlegung wert, denn diesen schafft man sich in der Regel und unter normalen Umständen nur einmal an.

Unsere Top3 Kindersitze

Empfehlung
Cybex Silver Kindersitz Pallas-fix, 9-36kg

207,36 € 289,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 19. Dezember 2018 14:43

Empfehlung
Maxi-Cosi Tobi Kindersitz, Gruppe 1 (9-18kg)

279,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 19. Dezember 2018 14:43

Hohe Qualität
Cybex Gold Pallas M-fix Autositz, Gruppe 1/2/3

229,00 € 299,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 19. Dezember 2018 14:43

Der mitwachsende Kindersitz

Sie decken gleich mehrere Gewichtsklassen ab (1/2/3) und sind daher besonders schonend für den eigenen Geldbeutel, denn in der Regel muss zum Schluss nur noch die kleine Sitzerhöhung gekauft werden. Sobald das Kind größer geworden ist, kann der Kindersitz einfach Stück für Stück „abgebaut“ werden.

Mal wird die Sitzverkleinerung herausgenommen, wenn diese zu klein geworden ist, mal werden bestimmte Polster entfernt oder direkt am Sitz etwas verstellt damit dieser immer genau auf die Größe des Kindes abgestimmt ist.

So kann grob gesagt werden, dass in einem mitwachsenden Kindersitz in der Regel die Gruppen 0+ und I, sowie II/III alle in einem einzigen Sitz vereint sind.

Augen auf beim Kauf

Wer sich für einen mitwachsenden Kindersitze entschieden hat, sollte beim Kauf eines solchen ein paar Punkte beachten, damit die Freude mit dem Produkt auch wirklich lange währt. Überaus vorteilhaft ist es so beispielsweise, wenn der Kindersitz mit Isofix ausgestattet ist.

Das Isofix-System erleichtert den mühelosen Ein- sowie Ausbau der Sitzeinheit für dein Kind. Auch sollte insbesondere auf die Polster geachtet werden. Je hochqualitativer diese ausfallen umso sicherer fährt auch dein Kind im Auto mit.

Gerade die Kopf- und Rückenstütze dient nicht nur dem Sitzkomfort deines Kindes, sondern schützt bei einem Aufprall auch besonders diese empfindlichen Körperpartien, spricht Kopf und Rücken.

Ebenso ist es ratsam vor dem Kauf den Nachwuchs zum Probesitzen mitzunehmen, denn schließlich wird der Spross eine ganze Zeit lang in diesem Sitz unterwegs sein. Dein Mäuschen sollte sich also von Anfang an wohl in seinem neuen Kindersitz fühlen.

Fazit

Mitwachsende Kindersitze gibt es in zahlreichen Ausführungen. Bei der finalen Auswahl sollte man sich hingegen Zeit lassen und seine Entscheidung genau überdenken. Folgt man dieser Einstellung, wird man lange seine Freude mit dem Wegbegleiter haben.


Ähnliche Beiträge