Skip to main content

Kindersitz mit Isofix – Unsere 12 Empfehlungen

Ein Isofix-System ernöglicht eine einfache und sehr sichere Installation des Kindersitzes im Auto. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass nicht jedes Auto „Isofix-tauglich“ ist.

Im Folgenden findest du beliebte Kindersitze mit Isofix:

Das international standardisierte System Isofix bezeichnet die schnellste, sicherste und leichteste Methode, einen Kindersitz optimal zu installieren, ohne dazu den fahrzeugeigenen Sicherheitsgurt zur Hilfe zu nehmen.

Nicht selten werden Kinderautositze mit standardisierter Gurtbefestigung falsch eingebaut oder falsch verwendet. Das Risiko der falschen Handhabung und der daraus resultierenden falschen Installation samt einem erhöhten Verletzungsrisiko im Falle eines Aufpralls, vermindert sich durch die Benutzung eines Isofix Kindersitzes.

Er bietet deinem Kind nicht nur ein hohes Maß an Sicherheit, sondern auch die unkomplizierte und einfache Handhabung für dich als Elternteil.

Schnell und einfach ein- und ausgebaut

Schnell und einfach ist ein Kindersitz mit Isofix in dein Auto ein- oder ausgebaut. Die Verwendung des fahrzeugeigenen Sicherheitsgurtes ist nicht notwendig. Eine falsche Installation des Kindessitzes mit Isofix ist nahezu ausgeschlossen.

Die Verbindung zwischen dem Kindersitz und der Karosse sitzt dauerhaft fest. Zahlreiche durchgeführte Tests und Crashtests haben es bewiesen, in einem Kindersitz mit Isofix sitzt es sich außergewöhnlich sicher.

Sollte der Kindersitz widererwarten doch nicht richtig installiert sein, erklingt in aller Regel eine akustische oder visuelle Warnung, auf welche du sofort reagieren kannst.

Bereits seit dem Jahre 2006 zählt Isofix zur Standardausstattung sämtlicher Automobilhersteller. Die standardisierten Verbindungsstücke an der Basis des Kindersitzes, welche aus Metall gefertigt sind, werden zur sicheren Installation an die Isofix Verankerungsösen des Autos gesteckt. Die zusätzliche Sicherung über einen den oberen Haltegurt (Top Tether) oder einen separaten Stützfuß kann modellbezogen variieren.

Unsere Top3 Kindersitze

Empfehlung
Cybex Silver Kindersitz Pallas-fix, 9-36kg

207,36 € 289,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 19. Dezember 2018 13:31

Empfehlung
Maxi-Cosi Tobi Kindersitz, Gruppe 1 (9-18kg)

279,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 19. Dezember 2018 13:31

Hohe Qualität
Cybex Gold Pallas M-fix Autositz, Gruppe 1/2/3

229,00 € 299,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 19. Dezember 2018 13:31

Maximale Sicherheit für Kinder in Kinderautositzen

Die neue EU-Verordnung (R123) gibt maximale Sicherheit für Kinder in Kinderautositzen vor. Die sogenannte i-Size, stellt die erste Phase der neuen Verordnung dar. Sie unterstützt das Kindersitz-Isofix-Fixierungssystem und lässt den oberen Haltegurt (Top Tether) oder die Stützfüße miteinander zu einem universellen Befestigungssystem verschmelzen.

Die klar festgelegte Belastungsgrenze der Isofix Verankerungspunkte ist dabei auf maximal 33 Kilogramm beschränkt. Die Angabe errechnet sich sowohl aus dem Gewicht des Kindes als auch aus dem Gewicht des Kindersitzes selbst.

So installierst du den Sitz im Auto richtig!

Das international standardisierte System Isofix garantiert dir den einfachen Einbau eines Kindersitzes in dein Auto. Zu Fixierung können der obere Haltegurt (Top Tether) sowie der Stützfuß verwendet werden.

Der Top Tether kann im hinteren Teil deines Fahrzeugs angebracht werden. Verschiedene Stellen ermöglichen die Fixierung, je nachdem, wo der dazugehörigen Haken in deinem Pkw angebracht ist.

Dies kann am Boden des Kofferraums oder alternativ am Himmel des Wagens sein. Das obligatorische „Anker-Zeichen“ signalisiert in neueren Fahrzeugmodellen die korrekte Stelle zur Befestigung.

Während der obere Haltegurt zur generellen Fixierung dient, dient der Stützfuß, der auf dem Fahrzeugboden zwischen Vordersitz und Rücksitzbank platziert wird, als reine Stütze. Alternativ zum Fahrzeugboden kann der Stützfuß auch zwischen Armaturenbrett und Vordersitz platziert werden.

Bei der Verwendung des Stützfußes zur Fixierung ist es wichtig darauf zu achten, dass der Fahrzeugboden an der Stelle des Stützfußes kein Staufach besitzt. Im Zweifelsfall lohnt es sich den Hersteller dazu zu kontaktieren, wie und ob der Stützfuß in Verbindung mit dem Bodenstaufach Verwendung finden kann.


Ähnliche Beiträge