Skip to main content

Ist ein Kindersitz vorn neben dem Fahrer zulässig?

Es wirkt fast wie ein Phänomen, denn nahzu jedes Kind sitzt während der Fahrt lieber auf dem Beifahrersitz als auf der hinteren Rücksitzbank. Damit Kinder allerdings vorne auf dem Beifahrersitz sitzen dürfen, müssen wichtige Voraussetzungen erfüllt werden.

Wichtig ist es immer die Anleitung zur Installation des Kindersitzes vorab genauestens zu lesen und sich beim Einbau auch daran zu halten. Was beachtet werden muss, wenn ein Kindersitz vorne auf dem Beifahrersitz platziert ist, erfährst du hier.

Unsere Top3 Kindersitze

Empfehlung
Cybex Silver Kindersitz Pallas-fix, 9-36kg

167,11 € 289,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Empfehlung
Maxi-Cosi Tobi Kindersitz, Gruppe 1 (9-18kg)

166,98 € 279,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Hohe Qualität
Cybex Gold Pallas M-fix Autositz, Gruppe 1/2/3

229,00 € 299,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Airbag aus bei Babyschalen auf dem Beifahrersitz

Hast du eine Babyschale vorne angebracht oder ziehst du in Erwägung eine Babyschale auf dem Beifahrersitz anzubringen, in der das Baby mit dem Kopf in Richtung des Beifahrerairbags steht?

Dann solltest du wissen, dass du diesen unbedingt auf der Beifahrerseite deaktivieren musst. Im Falle eines Aufpralls oder Unfalls und der damit verbundenen Wucht des herausschnellenden Airbags, kann es unter Umständen zu schweren Kopfverletzungen bei deinem Baby kommen.

Ist dein Kind schon größer und sitzt im Kindersitz vorne auf dem Beifahrersitz, solltest du unbedingt darauf achten, dass der Sitz nicht zu dicht am Airbag angebracht wird. Sitzt dein Kind zu nah am Beifahrerairbag, kann es schon bei einem leichten Bagatellunfall zu schwerwiegenden Verletzungen kommen.

Unbedingt die Bedienungsanleitung beachten

Bevor du einen Kindersitz vorne auf dem Beifahrersitz anbringst, solltest du unbedingt die Bedienungsanleitung deines Fahrzeuges und die des Kindersitzes durchlesen und nach entsprechend Installations- und Sicherheitshinweisen studieren.

Hier erfährst du auch, ob dein Kind überhaupt im Kindersitz vorne auf dem Beifahrersitz sitzen darf, wie du den Airbag auf der Beifahrerseite ausschaltetest und wie du dein Kind zu sichern hast.

Generell ist es so, dass alle Fahrzeuginsassen durch einen Sicherheitsgurt gesichert sein müssen und das bereits vor Fahrtbeginn. Kinder bis zum zwölften Lebensjahr oder bis zu einer Größe von 1,50 Metern dürfen nicht ohne einen entsprechenden Kindersitz befördert werden, denn es herrscht für eine Kindersitzpflicht, die du als Fahrer oder Elternteil zu verantworten hast.

Hier spielt es auch keine Rolle, ob die Kinder auf der Rücksitzbank oder dem Beifahrersitz befördert werden. Vergiss nicht, dass du die Verantwortung für die Sicherheit deines Kindes trägst und es schon bei leichten Unfällen, mit geringen Geschwindigkeiten, zu schwerwiegenden Verletzungen oder gar zum Tod kommen kann.

Fazit

Welcher Kindersitz oder welche Babyschale sich zur Installation für vorne auf dem Beifahrersitz eignet erfährst du in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Kindersitzmodells.

Es gibt Kindersitze, die eventuell trotz der erfüllten Kriterien nicht vorne auf dem Beifahrersitz angebracht werden dürfen. Dies ist dann unbedingt einzuhalten. Sollte sich der Airbag auf der Beifahrerseite nicht abstellen lassen, sollten ebenso von einer Installation des Kindersitzes oder der Babyschale auf dem Beifahrersitz auf jeden Fall abgesehen werden.


Ähnliche Beiträge